Bestseller und Neuerscheinungen

Viel ist passiert in den vergangenen Wochen und Monaten, so viel, dass ich manchmal kaum nachgekommen bin – besonders, was die Pflege des Blogs angeht. Doch nun wird alles mögliche nachgeholt und ich gebe in diesem Post mal einen kleinen Rundumschlag der Dinge, die geschehen sind.

Zum ersten hat sich privat eine Sache gravierend für mich verändert, und das ist der Wohnort: Seit April bin ich Neu-Berlinerin. Bisher gefällt es mir hier auch sehr gut, denn die Wege sind kurz, meine Verlage um die Ecke und auch sonst scheint hier alles etwas reibungsloser abzulaufen als jwd (janz weit draußen, wie der Berliner sagt). Ich fühle mich jedenfalls sehr wohl hier und bin gespannt, wie sich alle so entwickeln wird.

Die Schmetterlingsinsel – 100000mal verkauft!!!

Ein Highlight der vergangenen Wochen  war natürlich, dass “Die Schmetterlinginsel” auf die Spiegel-Bestsellerliste eingestiegen ist. Mittlerweile hat sich das Buch mehr als 100000mal verkauft, worüber ich sehr glücklich und dankbar gegenüber dem Ullstein-Verlag bin, denn ohne die Anstregungen der Marketingabteilung wäre es nicht möglich gewesen. Mittlerweile tummelt sich das Buch schon die 12. Woche auf der Liste, wofür ich auch meinen Lesern sehr herzlich danke.

Alle, denen die Schmetterlingsinsel gefallen hat, können sich im nächsten Jahr auf ein neues Buch dieser Art freuen, ich habe beim Ullstein-Verlag für zwei weitere Bücher unterschreiben, außerdem wird es im Marion-von-Schroeder-Verlag ein Weihnachtsbuch geben, das im Jahr 2013 erscheinen wird.

Auch zu meinen Jugendbüchern gibt es Neuigkeiten. Zum ersten ist im Frühjahr mein Roman “Clockwork Spiders” erschienen. Das Buch kommt zu meiner großen Freude gut an und verkauft sich auch recht ordentlich, dass ich bereits so kühn war, einen zweiten Band zu entwerfen. Ob dieser realisiert wird, liegt natürlich bei Lektor und Verlag, aber kommt Zeit, kommt Veröffentlichung. 

Das Herz der Kriegerin wird heftig schlagen!

Bei Ueberreuter wird in diesem Jahr mein neuer Sephira-Band erscheinen, den die Fans schon sehnsüchtig erwartet haben. Sein Titel “Das Herz der Kriegerin” deutet natürlich schon mal auf die Turbulenzen hin, die sich ergeben werden, außerdem lernen die Leser Jeanne d’Arc kennen, und zwar ein wenig anders, als sie sie vielleicht sonst kennen. Das Buch wird voraussichtlich im Juli in die Buchläden kommen (da bitte ich euch um Geduld, wenn es doch mal etwas länger dauert, es kommt auf jeden Fall!) und zuvor werde ich euch den Mund mit einem Trailer wässrig machen, für den ich im März Filmaufnahmen auf Rügen gemacht habe. Schon mal eines, es werden sehr viele Schwerter darin auftauchen.

Mittlerweile sitze ich an einem neuen Jugendroman für Ueberreuter, der mal etwas ganz anderes sein wird als das, was ich bisher geschrieben habe. Die Arbeit daran ist nicht ganz einfach, macht aber großen Spaß, denn ich werde dort einige meiner Kindheits-und Jugenderinnerungen mit einbringen können. Näheres dazu gibt es bald, wenn Titel, Cover usw. stehen. Vorerst ist dieses Buch nur ein Exposé, ein begonnener Text und nette Gespräche mit meinem neuen Lektor Herrn Stratthaus, der mich seit dem Ausscheiden von Frau Höllriegl betreut.

Erst vor Kurzem habe ich Pinterest für mich entdeckt, das virtuelle Pinboard, das immer mehr Fand bekommt und in den USA – wie sollte es auch anders sein – schon ganz groß ist. Ich habe mich mal an das Erstellen von Boards gewagt und würde mich freuen, wenn ihr mir folgen würdet. Hier der Link: http://pinterest.com/corinabomann/

Jetzt noch ein Hinweis auf mein Blog für die Ritter der Zeit und eine Umfrage, die dort gerade stattfindet. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mitmachen würdet! http://ritterderzeit.wordpress.com/

So, das war es erst einmal von mir. Neue Projekte und Exposés sind in der Mache, bald schon gibt es neue Neuigkeiten. Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß mit meinen Büchern!

Leseproben und Gewinnspiel

Und wieder gibt es etwas Neues von meinem Schreibtisch. Seit Montag ist auf Vorablesen die Leseprobe zu “Die Schmetterlinginsel” freigeschaltet. Dort könnt ihr nicht nur euren ersten Eindruck vom Buch niederschreiben, es gibt auch etwas zu gewinnen. Nähere Informationen gibt es hier:  http://www.vorablesen.de/node/223612

Außerdem habt ihr jetzt auch die Gelegenheit, eines von zehn Exemplaren der “Clockwork Spiders” zu gewinnen? Auf Lovelybooks habe ich ein kleines Gewinnspiel gestartet bei dem ihr eigentlich nur eine kleine Frage beantworten müsst. Zu finden hier: http://www.lovelybooks.de/thema/Gewinnspiel-zu-Clockwork-Spiders-von-Corina-Bomann-870178881/?ov=aHR0cDovL3d3dy5sb3ZlbHlib29rcy5kZS8%3D&liste=modern

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und kreativen Nachdenken und drücke allen Mitmachern die Daumen. :-)

Sie sind da!

Gentlemen, haltet eure Fliegenklatschen bereit, Ladys, rafft eure Röcke und ab auf die Tische mit euch! Die Clockwork Spiders sind da! Ab heute bevölkern sie Amazon, und es wird nicht mehr lange dauern, bis sie durch unterirdische Leitungen und Rohre in andere Buchhandlungen und Onlinehändler eindringen. Wenn ihr wissen wollt, wozu Waschmaschinen auch gut sein können und welches Geheimnis General Hieronymus Black hinter seiner Augenklappe verbirgt, dann folgt Violet und ihrem Butler Alfred ins Abenteuer! Hier entlang —>

 

Bereit, die Welt zu erobern …

Das Jahr ist gerade 12 Tage alt und schon streben seltsame Kreaturen nach der Weltherrschaft: Clockwork Spiders. Nun, es wäre doch gelacht, wenn es nicht eine patente Heldin gäbe, die sich dieses Problems annehmen würde. Violet Adairs Erfindungsreichtum kennt in der Hinsicht keine Grenzen. Unterstützt wird sie von ihrem ebenso erfindungsreichen wie zwielichtigen Butler Alfred, der ein ziemlich finsteres Geheimnis mit sich herumträgt, und von den Artisten von “Mr. Blakleys Mechanic Circus”, die in jeder Hinsicht außergewöhnlich sind …

Heute morgen brachte mir der Kurier endlich das langersehnte Päckchen, und was soll ich sagen? Die Bücher sind traumhaft schön geworden. Die Spinnen sind ebenso wie der Schriftzug des Titels spotgelackt und auch sonst kann sich das Buch sehen lassen. Nun mögen einige sagen, das Cover ist zu verspielt, aber dazu sage ich: Es kann nicht immer derselbe ausdruckslos dreinblickende Mädchenkopf sein, der von Blütenranken umgeben ist. Außerdem passt das verspielte Cover wie die Faust aufs Auge zum Buch, denn ich habe dort meinem Affen ordentlich Zucker gegeben. Lachsalven wechseln sich ab mit Gruselszenen, ein Charakter ist skuriler als der andere. Warum also Einheitsbrei auf den Umschlag drucken? Die Zeichnerin hat einen hervorragenden Job gemacht!

In der Masse sehen die Bücher übrigens noch beeindruckender aus:

Außerdem habe ich heute eine sehr nette Postkarte meiner Lektorin vom Ullstein-Verlag bekommen, die über Weihnachten auf Sri Lanka Urlaub gemacht hat. Sie bestätigte mir, dass es dort sehr viele Schmetterlinge und wunderschöne Teeplantagen gäbe – genau das sind die Zutaten meiner zweiten Frühjahrs-Neuerscheinung “Die Schmetterlingsinsel”. Auf der Karte seht ihr übrigens ein Sir-Lanka-Frühstück, bei dem einem das Wasser im Mund zusammenläuft. Nicht wahr? Darunter liegt das Leseexemplar der “Schmetterlingsinsel”, das neben einem tollen Cover auch einen wunderschön bedruckten Schnitt aufweist.  (Den man hier leider nicht sieht, aber ihr könnt euch bald im Buchhandel davon überzeugen.)

Also, es wird spannend, dieses Frühjahr und ich hoffe, euch in meinen Story-Welten willkommen heißen zu dürfen!

 

 

Spinnen, Schmetterlinge und andere Neuigkeiten …

Lange ist es her, dass ich euch gute Nachrichten bringen konnte. Doch allmählich lichtet sich das Dunkel (auch wenn traurige Momente nicht ganz ausbleiben) und ich kann euch die neuen Bücher des Jahres 2012 vorstellen. Zumindest 50% davon.

Zum einen wäre da “Die Schmetterlingsinsel”, in der ich völlig neues Terrain betrete und Gegenwart mit Vergangenheit mische. Außerdem entführe ich die Leser in ein fernes Land voller  berauschender Düfte, Edelsteine, Schmetterlinge und Geheimnisse. Eine junge Anwältin macht sich auf Spurensuche in der Vergangenheit – und entdeckt Erstaunliches über ihre Familie. Dieses Buch ist in einer für mich persönlich sehr schweren Zeit entstanden, aber ich finde, es ist bisher eines meiner besten. Außerdem hat sich der Ullstein-Verlag einen ganz besonderen Clou ausgedacht: Die Bücher werden mit einem wunderbaren Druck auf dem Schnitt ausgestattet. Da ich bereits ein Leseexemplar in der Hand halten darf, weiß ich schon, wie das aussieht und ich verspreche euch, es lohnt sich! Erscheinen wird das Buch zwei Tage nach meinem Geburstag, am 9. März 2012. Ein schönes Geburtstagsgeschenk, wie ich finde.

Die zweite Neuerscheinung ist für Jugendliche und Junggebliebene. In “Clockwork Spiders” entführe ich die Leser ins viktorianische London und lasse sie mit meiner Heldin Violet Adair, einer mehr oder weniger genialen Erfinderin, ein haarsträubendes Abenteuer mit metallischen Spinnen erleben. Unterstützt wird Violet von ihrem Butler, der einiges auf Lager und auf dem Kerbholz hat. Und natürlich darf ein sexy Fremder nicht fehlen, der die Heldin mehr als einmal in Gefühlsnöte stürzen wird. Das Buch erscheint laut Amazon am 15.1.2012, wie ich aus Erfahrung weiß, wird es aber eher Februar werden, bis es lieferbar ist. Übrigens werde ich am Buchmessefreitag in Leipzig aus dem Buch lesen – save the date: 16.3.2012, 14.00 Uhr, Lesebude 1. Ich würde mich freuen, euch dort zu treffen!

Ihr seht, in 2012 geht einiges, und dabei bleibt es noch nicht. Außerdem wird Teil 3 der Sephira-Reihe erscheinen und es gibt voraussichtlich noch eine wunderbare Veröffentlichung, den Beginn einer Trilogie, die in eine noch recht unbekannte Kultur führen wird.

Euch, meinen lieben Lesern, wünsche ich eine schöne restliche Vorweihnachtszeit und ein wunderbares Weihnachtsfest. Kommt alle gut ins neue Jahr, da werden wir uns sicher wiedersehen. Bis dahin alles Liebe und Gute für euch!

Neues von den Rittern …

Es war einfach sagenhaft: mehr als 120 Zuschriften erhielt ich zu meinem Lovelybooks-Gewinnspiel anlässlich des Erscheinens von “Das Blut der Ketzer” (Sephira 2). Die Vorschläge der zu rettenden Personen waren alle toll und ich war sehr überrascht, dass Jeanne d’Arc eine der meistgewünschten Persönlichkeiten war (neben Anne Frank, Mahatma Ghandi, J.F. Kennedy und Lady Diana). Dass ich bei Jeannes Erwähnung ein wenig schmunzeln musste, liegt daran, dass ich das neue Exposé zu Sephira 3 bereits abgesegnet bekommen habe. Genau in diese Zeit wird das neue Abenteuer meiner Assassinen führen. Aber zurück zum Gewinnspiel.Soeben habe ich die Gewinner bekannt gegeben und hoffe, dass sich die Glücklichen bald bei mir melden. Der Zeitpunkt der Auslosung hätte nicht günstiger sein können, denn vor einigen Tagen sind meine neuen Lesezeichen und Autogrammkarten eingetroffen.

Merchandising!Sehen sie nicht schön aus? Nicht nur Gewinner des Preisausschreibens können in diesen Genuss kommen, ich werde diese schönen Karten und Lesezeichen auch auf der Frankfurter Buchmesse verteilen – und sie an Leute schicken, die sie unbedingt haben möchten, portofrei und kostenlos. Wer also mit diesen Karten und Zeichen beglückt werden möchte, schreibe mir bitte eine kurze E-Mail oder kommentiere diesen Beitrag.

Auch bei der am Wochenende stattfindenden Premierenlesung aus “Das Blut der Ketzer” werden diese Karten dabei sein. Die Lesung findet am 3.9.2011 um 14.30 Uhr im Buchhaus Fette statt. Ich würde mich sehr freuen, den einen oder anderen begrüßen zu dürfen.

Außerdem sind zwei neue Rezensionen zu “Das Blut der Ketzer” eingetroffen.

So meint Stefanie vom Buchblog Daydreming&Dreaming:

“Leute, so schön langsam wird’s Zeit, auf den Zug aufzuspringen. Ich hab das Gefühl, dass uns mit den Sephira noch einiges bevorsteht – das war erst der Anfang. Und ganz nüchtern betrachtet: Es wird auch nach dem 13. Jahrhundert nicht langweilig in der Weltgeschichte. Ich bin überaus gespannt, was Corina Bomann als nächstes Thema für uns ausgesucht hat.”

Ganze Rezension: http://stefanieemmy.blogspot.com/2011/08/corina-bomann-sephira.html

Und Tine vom Blog “Lesemomente” freut sich trotz eines kleinen “Abers” auf den nächsten Teil. Hier nachzulesen: http://lesemomente.blog.de/2011/08/22/sephira-ritter-zeit-blut-ketzer-corina-bomann-11707160/

Übrigens hat die Facebookseite der Sephira bereits 57 Fans! Darüber freue ich mich sehr, und natürlich freue ich mich noch mehr, wenn ihr auch auf “Gefällt mir” klicken würdet! http://www.facebook.com/sephiraritterderzeit

So, das wäre es erst einmal für heute. Mal sehen, was diese neue Woche bringt.